You are currently viewing Was heißt eigentlich, Gott lieben?

Was heißt eigentlich, Gott lieben?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

„Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.“ Blaire Pascal

Diese Frage zu dem wichtigsten Gebot bewegte mich weiter, nach dem Beitrag „Wissen wir, was wir tun?“ Heute erreichte mich nachfolgendes Lied. So einfach kann eine Antwort sein. In diesem Lied wird auf wunderbare Weise die Liebe zu Gott zum Ausdruck gebracht. Da geht es offenbar nicht um Gehorsam.

Wie sehr dürfen wir ihm unsere Liebe geben, indem wir dankbar sind dafür, womit wir Menschen von ihm mit Wunderbaren ausgestattet wurden. Fühlend, empathisch, vielseitig,´lebendig. Freudig Gemeinschaft lebend. Kein „du musst“…gehorsam und unterwürfig sein. Sondern „du darfst“…frei und liebend sein. 

Wie sehr zeigen wir das Gegenteil. Abgestumpft, abgrenzend, feindselig, verurteilend, hassend, vernichten wollend. Wir sind alle tief verwundete Menschen, vielleicht von Anbeginn her. Wir könnten immer weiter rechtfertigen, warum wir uns gegenseitig verletzen und sogar brutalst töten. Oder der Liebe Raum geben.

Gott, der Liebe IST, möchte uns aus jeglichem Gefangensein erlösen und in die Freiheit führen. Loslassen dürfen wir gesetzliche, harte Glaubensvorstellungen, Angst, Schuld, Bitterkeit, Hass, Rache und Vergeltung. Jeglicher Macht- und Herrschaftsanspruch will sich wandeln in Gnade, Barmherzigkeit und Vergebung.

Dieses gemeinsam so berührend gesungene Lied ist die beste Botschaft, die unsere Welt gerade braucht. Gott lieben heißt, SEINE Liebe in uns sichtbar werden zu lassen. Es braucht nur unsere Entscheidung. Ob wir zulassen, dass Argwohn, Trennung und Hass in uns gesät wird, oder Verstehen, Liebe und Versöhnung.

Wir dürfen mit „ganzem Herzen, ganzer Seele und ganzem Gemüt“ (Matth. 22,37) sehr ehrlich dem nachgehen, ob unser Glaube und Menschsein uns ausgrenzend, eng und selbstgerecht macht, oder weit, großherzig und liebend. Das ist für mich gemeint, mit Christus in uns. Ohne jegliche religiöse Etikette.

„Vergiss nicht, ich bin auch nur ein Mädchen, das vor einem Jungen steht und ihn bittet, es zu lieben.“ Notting Hill

Wir dürfen das wirklich nicht vergessen. Diese Muslime, Christen und Juden singen hingebungsvoll von dem Tag, der kommen wird. Gott lieben bedeutet, trotz allem ihm zu vertrauen und uns auszurichten darauf, dass Seine Liebe geschehe. In uns. Jeden Tag. Weil jeder Moment der Berührung ein Tropfen Liebe ist